GANZHEITLICHE UNTERNEHMENSQUALITÄT - MB-Consult

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GANZHEITLICHE UNTERNEHMENSQUALITÄT

Beratung und aktive Unterstützung:
Coach – Training – Schulung
- Ganzheitliches (Integriertes) Qualitätsmanagement
- Normative, strategische und operative Organisationsentwicklung
- LEAN Management

NACHRICHTEN
Mobil: +43 699 191 356 60
Ausprägungen des Qualitätsmanagements
Die Aufgaben des Qualitätsmanagements haben sich seit den 1950er Jahren stetig weiterentwickelt. Ausgehend von der reinen Qualitätskontrolle, hin zur Bewirtschaftung der ganzheitlichen Unternehmensqualität. D.h. nicht nur das fertige Produkt oder die Dienstleistung wird auf Ihre Beschaffenheit und Eignung hin kontrolliert, sondern das gesamte unternehmerische Wirken wird bewertet.
Die Leistungen aller  Unternehmensgruppen werden der Vorgabe untergeordnet, die Erwartungen der betroffenen Anspruchsgruppen in einem angemessenen Verhältnis zu erfüllen.  Normative, strategische und operative Entscheidungsbereiche werden in integrierter Form an diesem Ziel ausgerichtet. Eine sorgsam entwickelte Unternehmenskultur fördert ein optimales Lernverhalten voneinander und miteinander. So können unterschiedliche und doch notwendige Managementsysteme, Prozesse und Programme, in geeigneter Weise aufeinander abgestimmt werden.
Mit wachsender Komplexität steigt die Bedeutung des Unternehmens als Komponente im gesellschaftlichen Gesamtsystem. Es ist erforderlich die Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Unternehmens gegenüber äußeren Einflüssen zu stärken (Resilienz) und gleichzeitig die Fähigkeit aus Problemsituationen durch Lern- und Entwicklungsfähigkeit neue Potentiale zu schöpfen (Dynamische Resilienz). Damit  werden systemorientierte Unternehmensstrukturen und Verhaltensweisen, zur Voraussetzung für eine optimale Erreichung der Unternehmensziele.
Moderierte Selbstbewertung
Ein Fragebogen unterstützt dabei, das Qualitätsprofil eines Arbeitsumfelds aus einer ganzheitlichen Perspektive zu betrachten und zwar auf Basis des Orientierungsrahmens, welchen das Konzept des intergierten Qualitätsmanagement bietet.
Sie können damit einerseits  ihre individuellen Anforderungen in Bezug auf die Ausprägungen des Qualitätsmanagements bewerten und gleichzeitig analysieren, wie weit diese Anforderungen in der Praxis den eigenen Ansprüchen genügen. Die Selbstbewertung eröffnet Ihnen die Möglichkeit, aus Ihren persönlichen Evaluierungen, Ziele für zukünftig erforderliche Veränderungen abzuleiten, und zwar immer in dem Unternehmensumfeld wo Sie gerade tätig sind.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü